Kolbendosierer

Gespiesen von einer balti Schmelzanlage und basierend auf dem balti Speicherprinzip, wird der Kolbendosierer zur stationären, nicht dynamischen Dosierung eingesetzt. D.h. es wird eine bestimmte Menge Kleber mit einem gewissen Druck bzw. Geschwindigkeit zum Befüllen oder Einspritzen in einen Hohlraum (siehe auch Verguss) benutzt. Falls dynamisch, z.B. mit einem Roboter, aufgetragen wird, eignet sich die Dosierpumpe viel besser. Auch da diese keinen "Ladezyklus" benötigt und praktisch unbegrenzt lange dosieren kann. Je nach Dosiermenge und Wahl des Kolbendosierers reicht eine Befüllung des Kolbens für ein oder mehrere Bauteile. Der Kolbenhub wie auch der Druck wird vielfach überwacht oder gar geregelt.

  • Kolbendosierer gibt es ab 2.5 bis 100cm3 und im Druckbereich bis 60 bar als Standardausführung
  • Sonderausführungen gibt es für Kleinstmengen, abrasive Medien usw.
Balti AG, Sihlbruggstrasse 3, CH-6340 Baar, Telefon +41 / 41 560 1180