Dosierung

Bis vor wenigen Jahren wurde fast ausschliesslich direkt mit dem Druck aus der Schmelzanlage appliziert. Wo immer es aber auf einen präzisen Klebstoffauftrag in einem automatischen System ankommt, werden Dosierpumpen möglichst nahe der Auftragsdüse eingesetzt. Durch die kurze Reaktionszeit lässt sich geschwindigkeitsabhängig oder dynamisch gezielt mehr oder weniger applizieren bzw. Kleberanfang und -ende perfekt steuern. Auch spielen Unterschiede in den Klebstoffkonsistenzen (-viskositäten) eine geringe Rolle, wenn volumetrisch dosiert wird.

Je nach Anwendung werden Dosierventile, Kolben- oder Zahnradpumpen eingesetzt.

  • auch im Hotmelt-Dosieren hat balti wohl die beste und längste Erfahrung sowie das grösste Sortiment. Z.B. Dosierpumpenventil DPV-100 bis 100 cm3/min. Förderleistung bei nur ca. 3 kg Gewicht.
  • Dosiermodule sind erweiterbar mit verschiedensten Prozesskontrollfunktionen
Balti AG, Sihlbruggstrasse 3, CH-6340 Baar, Telefon +41 / 41 560 1180