Speichern

In vollautomatischen Anlagen und beim Schmelzen und Fördern direkt aus dem Gebinde wird mit Zwischenspeichern gearbeitet, falls kein Unterbruch für den Gebindewechsel erlaubt ist. Dies können offene oder halb-offene Behälter sein, welche bei reaktiven Materialien mit Trockenluft oder Schutzgas bedeckt, jedoch besser hermetisch dicht gebaut sind. Als Alternative bieten sich Doppel- oder Tandemsysteme an, an die zwei Schmelzanlage gekoppelt werden und sich entsprechend durch Ablösung ergänzen.

Balti AG, Sihlbruggstrasse 3, CH-6340 Baar, Telefon +41 / 41 560 1180